Schlagworte: Lab-Caches. Geocaching Swiss Artmy Knife

[GSAK] Lab-Caches in der Statistik richtig darstellen

Bereits in einem früheren Post hatte ich gezeigt, wie man die neuen und bislang nicht von GSAK unterstützten Lab-Caches in GSAK integrieren kann. Auf diese Art und Weise lassen sie sich übrigens auch auf das GPS-Gerät laden. Der Haken an der Sache? Die Lab-Caches werden als anderer Cache-Typ (von uns: Block Party) eingebunden. Dadurch erscheinen die Lab-Caches fortan auch in der Statistik nicht als Lab-Caches, sondern als [hier beliebigen Cachetypen einfügen] – Inkonsistenzen zwischen der GSAK-Statistik und der Geocaching.com Statistik treten auf, auch wenn diese nur optisch sind.

Dank der beiden engagierten Makro-Programmierer Jesper Mortensen und Difool lässt sich dieses Problem nun aber beheben. Alles, was ihr dazu benötigt, ist ein weiteres kleines Makro, dass – verkürzt dargestellt – eine in der Zwischenablage befindliche Textstelle („Block Party“ + Icon) durch eine andere („Lab Cache“ + Icon) ersetzt, bevor die Statistik durch GenUploadStats auf eurer Seite eingefügt wird. Das Ergebnis sind dann Lab-Caches in der von GSAK generierten Statistik:

Lab-Cache

 

Das entsprechende Makro könnt ihr entweder auf Basis von Difools Script selbst zusammenstellen, oder – für den Typ Block Party angepasst – hier herunter laden.

Um jetzt Lab-Caches statt Block Party in eurer Statistik anzeigen zu lassen müsst ihr folgendermaßen vorgehen, sofern ihr die Makros BadgeGen, GenUploadStats und FindStatsGen3 bereits wie im entsprechenden Workshop-Teil vorgeschlagen in Reihe geschaltet habt:

  • Ladet das Makro herunter, entpackt es und kopiert die Datei Labcaches.gsk in euren Makro-Ordner (Tipp: Den Ordner findet ihr schneller, wenn ihr in GSAK auf Extras -> Verzeichnisse finden klickt und dann Makros auswählt).
  • Startet das Makro GenUploadStats; haltet dabei die Shift-Taste gedrückt um die Optionen anzuzeigen
  • Wählt in den Optionen das Labcaches.gsk statt des FindStatsGen-Makro aus:
    GenUploadStats
  • Freut euch über Lab-Caches statt Block Parties in eurer Statistik 🙂